... am 15.10.2022 in Herrenberg

Nachgereicht

Mitte Oktober nahmen vier PSV Jugendliche beim vierten von insgesamt fünf anberaumten E-RLT des Jahres in Herrenberg teil.
Tina Paralis, Jaron Besch, Milan Kinces, Rangga Jatmiko

In der Längenholzhalle spielten neben einigen bekannten viele der insgesamt 80 Teilnehmer*innen ihr erstes Wettkampfturnier.
Danke an Eugen - für die Betreuung als Fahrer und als Coach vor Ort.

Drei der vier PSV’ler gewannen die erste Runde, entweder mit einem Freispiel oder einem Erstrundensieg.

Tina erreichte im TN-Feld der Mädchen U15 (9 TN) nach drei Spielen Platz 6. Ihre Gegnerinnen kamen aus Böblingen, Herrenberg und Schorndorf.

Jaron (U15) landete im 32-er Feld (19 TN) am Ende seiner absolvierten Spiele auf Platz 15.
Er bestritt Matches gegen Ramon Kramer (BSV Jungingen), Mandi Sachin vom VfL Sindelfingen, Daniel Steinle aus Herrenberg, sowie Simon Eckert (TSV Steinenbronn).

Bei den Jungs U17 (13 TN) war Milan am Start. Nach der Teilnahme bei der Bezirksmeisterschaft war es für ihn sein erstes Wertungsturnier auf E-Ebene. Nach einem spannenden Dreisatzsieg in Runde 1 gegen Tobias Kunz (TSV Ehningen) verlor er im VF gegen den späteren Turniersieger Finn Jakob (TSV Steinenbronn). Im Spiel um Platz 5/6 musste er eine knappe Niederlage gegen den Lokalmatador Dominik Ober einstecken. Platz 6 sein Ergebnis.

Rangga, einer der insgesamt 11 TN bei den U19 Jungs hatte es schwer. Gleich im ersten Spiel traf er auf Silas Holzäpfel (TSV Neuhengstett), der deutlich in zwei Sätzen ins VF einzog. Anschließend hatte Rangga nur noch ein Spiel, in dem er nach tollem Kampf den Sieg mit 21:23, 21:17, 18:21 Sebastian Löffler (BSV Jungingen) überlassen musste. Somit stand Platz 10 zu Buche.

 

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier - Weiter geht’s | für 8 gemeldete PSV’ler | mit dem 5. E-RLT SW am 12.11.2022 in Mössingen.
Moritz. Jaron, Claire, Tina, Juliane, Niklas, Milan, Rangga sind dabei.

[kgei]

… am 29./30.10.2022 in Eggenstein-Leopoldshafen

Vorgeblättert

Die Badmintonjugend Baden-Württembergs, Bayerns und Sachsens (U13-U19) trifft sich am letzten Oktoberwochenende im Sportzentrum Eggenstein, Buchheimer Weg 6 im nordbadischen Eggenstein-Leopoldshafen zu den diesjährigen SüdOstDeutschen Meisterschaften.

Für den PSV Reutlingen mit von der Partie sind in diesem Jahr die Spieler - Samuel Seitz (U17) und Mika Lenz (U15).
Beide starten in ihren Altersklassen in allen drei Disziplinen.

Beginn am Samstag und Sonntag ist jeweils um 9 Uhr.
Spielreihenfolge:
Samstag: Mixed U13-U19, Einzel U13-U19 | Sonntag: Doppel U13-U19

Wir wünschen den Jungs viel Erfolg, Spaß und Grund zur Freude .

[kgei]

 

... mit dabei Mika Lenz

hinten v.l.: Nikola H., Mika L., Ann-Kathrin G. | vorne v.l.: Gunter B., Artur P., Luan W.

Anfang Oktober erhielt der PSV’ler Mika Lenz als einer von insgesamt 14 nominierten Spieler*innen aus verschiedenen Landesverbänden vom DBV eine Einladung zum 4. DBV U15-Lehrgang.
Dieser fand statt vom 21.-23.10.2022 am Bundesstützpunkt Saarbrücken mit Unterbringung an der Hermann Neuberger Sportschule - unter der Leitung von Peter Lang (Lehrertrainer am NSP Frankfurt, DBV-Honorartrainer) und Nationalspieler Johannes Pistorius.

Parallel dazu fand das Abschlusswochenende der A-Lizenzausbildung für die Ausbildungsreihe 2021/2022 statt.

Dieses individuelle und intensive Arbeiten mit den angehenden A-Trainer*innen kam sehr gut an.

Den kompletten Samstag über gab es Individualtraining im 2er(!)-Team von bis zu 3 Trainern. Das ist ein super Betreuungsverhältnis.
Mika hat u.a. 1¼ Std. mit Fabienne Deprez eine Individualeinheit in Smashabwehr absolviert.

[Individualtraining, situative Beinarbeit, Technik-Taktikthemen im Einzel, Teamwettbewerb, nicht zu vergessen viel Spaß,… waren nur einige Inhaltspunkte]

 

In diesem Zusammenhang gratulieren wir insbesondere Gunter Bialasik zur bestandenen A-Trainer Prüfung!

[kgei]

Weltklasse 11 von 12 möglichen Punkten

Beim zweiten Heimspieltag der Reutlinger brannte die Hütte! Alle Mannschaften lieferten ab und zeigten den gegnerischen Mannschaften, was sie drauf haben.

ERSTE

 

In der ersten Begegnung traf die ERSTE auf die SG Neuravensburg/Primisweiler, die vor allem mit starken Damen auftrumpften. Im Damendoppel und Dameneinzel konnten Katha und Simone nicht punkten, fast alle anderen Spiele gingen aber deutlich an die Reutlinger. Ho hatte im dritten Herreneinzel wohl Lust auf einen dritten Satz, in dem er dann knapp 21:19 den Sack zumachen konnte. Die Begegnung ging 6:2 für Reutlingen aus. 

Beim zweiten Spiel des Tages ging es gegen den ASV Bellenberg deutlich knapper zu, Endstand hier war ein Unentschieden. Während sich das Damendoppel wieder geschlagen geben musste, konnten Max, Robert, Ho und Mario die Punkte aus den Herrendoppeln sichern. Max holte im zweiten Herreneinzel souverän den nächsten Punkt, während Katha und Ho ihre Einzel verloren. So lag es an Simone, Robert und Max, weitere Punkte zu sichern. Das Mixed kam super ins Spiel und dank Roberts Smashs stand der vierte Punkte zu Buche! Bei Mario war dann im 1. Herreneinzel der Wurm drin, sodass man sich mit dem 4:4 begnügen musste. Hier ist auf jeden Fall Potential für die Rückrunde vorhanden! 


ZWEITE

 

Gegen Jungingen musste die ZWEITE als Erstes ran. Samuel und Benni taten sich im ersten Herrendoppel gegen die angriffsstarken Gegner schwer und mussten sich im dritten Satz geschlagen geben. Im zweiten Herrendoppel und Damendoppel lief es dagegen gut. Konstantin, Samuel, Dave und Tanja sicherten in den Herreneinzeln und im Mixed weitere drei Punkte. Mit dem 5:3 Sieg war die ZWEITE rundum zufrieden. 

Auf die Begegnung gegen Metzingen 4 war man besonders gespannt, da es dort aufgrund der vielen Mannschaftsspieler*innen immer eine Wundertüte ist, wer anreist. Die ZWEITE zeigte beim Abendspiel letztendlich eine noch bessere Leistung als zuvor. Benni und Samu erlebten ein Deja Vu im Herrendoppel und verloren erneut im dritten Satz. Nici und Caro siegten hingegen knapp in zwei Sätzen. Die anderen Doppelspiele wurden von den Reutlingern dominiert. Besonders erfreulich ist der Sieg von Caro im Dameneinzel, mit dem sie zu Beginn selbst nicht gerechnet hätte. Dank des 6:2-Siegs führt die ZWEITE derzeit die Tabelle in der Bezirksliga an!


DRITTE

 

Die neue Mannschaft ließ die Hütte in ihren Spielen gegen Metzingen dann wirklich anbrennen! Ohne Gnade schickten sie die fünfte Mannschaft aus Metzingen 8:0 nach Hause. Das zweite Herrendoppel ging aufgrund von Spielermangel kampflos an die DRITTE. Moritz und Veeresh machten es im zweiten und dritten Herreneinzel etwas spannend, ehe sie die Siege einfuhren. In allen anderen Spielen ließ man den Gegnern keine Chance.

Ähnlich erging es im zweiten Spiel der sechsten Mannschaft aus Metzingen. Yuqi und Anette zeigten auch hier im Damendoppel eine tolle Leistung. Die Herrendoppel gingen ebenfalls deutlich an die DRITTE. Im Mixed wurde es bei Karl und Anette nach einem klaren ersten Satz dann im zweiten nochmal spannend. Mit 22:20 konnten sie sich hier aber knapp durchsetzen. Den einzigen Punkt gab Yuqi im Dameneinzel ab, in dem sie nach einem verkorksten ersten Satz im zweiten zumindest noch besser ins Spiel fand. Alle anderen Spiele gingen wiederum deutlich an die Reutlinger. Mit einem 7:1 Sieg steht auch die DRITTE derzeit an dem ersten Tabellenplatz in der Kreisliga.

Rosskastanie Auf Einem Weißen Hintergrund Stockfoto - Bild von kastanie, widerhaken: 45747450

Ab 31.10.2022 haben die Reutlinger Schüler(innen) eine Woche Herbstferien.
Die Sporthallen bleiben für das reguläre Kinder-, Jugend- und Erwachsenentraining geschlossen.
Weiter geht's erst wieder am Montag - 07.11.2022 - mit dem Jugendtraining in der RW-Halle und dem Training in der IKG-Halle.

Für alle Mannschaftsspieler(innen) und jugendlichen Kaderspieler gibt es folgende Trainingsmöglichkeit:

  • Mittwoch, 02.11.
  • Freitag, 04.11.
  • jeweils von 20-22 Uhr auf 2 Hallendritteln in der IKG-Sporthalle