Info des Gesamtvereins

 

Vom 10.06. bis zum 23.06. sind die Hallen aufgrund der Pfingstferien geschlossen.
Das reguläre Kinder-, Jugend- und Erwachsenentraining entfällt.

Für alle motivierten Spieler/innen gibt es dennoch folgende Trainingsmöglichkeit:

  • Mittwoch, 12.06.
  • Montag, 17.06.
  • Mittwoch, 19.06.
  • jeweils 20:00 - 22:00 Uhr 
  • Sporthalle Nord (Wittumstraße 39, Rommelsbach)

Am Freitag, 31.05.2019 sind die Hallen aufgrund des Brückentags nach Christi Himmelfahrt geschlossen.
Das Training für Kinder, Jugendliche und Erwachsene entfällt.

15. Reutlinger-Frühjahrs-Cup

 

Zum fünfzehnten Mal richtete die Badmintonabteilung des PSV Reutlingen in der Dietweg-Sporthalle den Reutlinger-Frühjahrs-Cup aus - das Badminton-Hobbyturnier der Region.

78 Spieler/innen traten in den Disziplinen Mixed, Damen- und Herrendoppel gegeneinander an. Sie alle hatten spannende Spiele auf und viel Spaß neben dem Spielfeld!

Nach 101 Spielen, von denen 27 erst im dritten Satz entschieden wurden, standen die jeweiligen Gewinner fest. Auch für die Zuschauer war einiges geboten, denn die Hobbyspieler/innen, die teilweise sowohl im Mixed als auch im Doppel antraten, gaben auf dem Feld alles. Für den Sieg kämpften sie im Durchschnitt 30 Minuten pro Spiel – Kondition hatten die Teilnehmer/innen also alle.

Pünktlich um 10 Uhr wurden mit den 11 Mixed-Paarungen begonnen. Nach den Vorrundenspielen stellten sich dann die Weichen für die darauffolgenden Platzierungsrunden. Hierbei wurden alle Plätze ausgespielt.

Gewonnen haben hier:
1. Denis Müller und Evi Krey (SpVgg Weil im Schönbuch)
2. Christian Sigmund und Christine Staudenmeyer (Kepi Tübingen)
3. Ralf Scheck und Gabi Böttinger (FC Großschafhausen und Pointlers)
4. Ron Quabis und Jenny Martin (SG Stern Stuttgart)

Nachdem die Gewinner im Mixed feststanden, ging es mit Damen- und Herrendoppel weiter. 4 Damendoppel und 24 Herrendoppel traten gegeneinander an. Viele der Teilnehmer/innen starteten bereits im Mixed, so dass vor der Leistung der Spieler/innen umso mehr der Hut zu ziehen ist!

Im Damendoppel spielte, bedingt durch die geringere Anzahl, jede Paarung gegen jede.

Die Platzierten sind hierbei:
1. Gabi Böttinger und Katja Schwabe (Pointlers)
2. Christine Staudenmeyer und Patricia Müller (Kepi Tübingen)
3. Sandra Alsfasser und Melanie Linkohr (SG Stern Sindelfingen)
4. Evi Krey und Doreen Jongkind (SpVgg Weil im Schönbuch und Wendlingen)

Nachdem jedes Herrendoppel 5 bzw. 6 spannende Spiele gespielt hatte, standen auch hier die Gewinner fest:
1. Joachim Didie und Chris Potrykus (Badminton Freunde Achalm)
2. Sunny Rohilla und Johannes Walz (Hot Socks)
3. Achim Link und Denis Müller (Hot Socks und SpVgg Weil im Schönbuch)
4. Felix Schenke und Michael Kopp (TTF Ispringen)

 

Hier findet Ihr mehr Bilder vom Turnier: 15. RFC - Bildergalerie


Wir bedanken uns bei allen Spielerinnen und Spielern für die tollen Spiele, die gute Stimmung und den reibungslosen Ablauf.
Bis zum nächsten Jahr!

 

Vom 15.04.2019 bis 28.04.2019 sind die Hallen aufgrund der Osterferien geschlossen. 
Das reguläre Training für Kinder, Jugendliche und Erwachsene entfällt.

Für alle motivierten Spieler/innen gibt es dennoch folgende Trainingsmöglichkeit:

  • Mittwoch, 17.04. und 24.04.
  • 20:00 - 22:00 Uhr 
  • IKG-Halle

8. Spieltag der ZWEITEN am 13.04.2019

ZWEITE ist Vizemeister!

Am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 kam es für die ZWEITE zum direkten Duell gegen den Tabellenersten in der Bezirksliga. Es war besonders spannend, denn noch war ein Aufstieg möglich!

Durch den Kreuzbandriss von Otto Müller musste die ZWEITE Robert Külls in die ERSTE ausleihen, sodass man nicht in Topbesetzung antreten konnte. Dennoch war man hoch motiviert und wollte den Herrenbergern den Aufstieg nicht einfach schenken.
Aus den drei Doppelbegegnungen konnten nur Katharina Bendel und Simone Liegl den Punkt für die Reutlinger mitnehmen. Die beiden Herrendoppel gingen an die zweite Mannschaft aus Herrenberg. Nun war also der Druck da, in den Einzeln zu punkten. Leider lief es nicht rund: alle Herreneinzel gingen an die Herrenberger, wobei Benjamin Keim im ersten Einzel erst im dritten Satz unterlag. Katharina gewann ihr Einzel kampflos. Somit lag es an Dave Burwell und Simone, im Mixed noch einen Ehrenpunkt für die ZWEITE zu holen. Im ersten Satz fanden sie nicht ins Spiel und verloren deutlich. Im zweiten Satz kamen sie mit dem starken Angriff des Gegners besser klar und verloren den Satz hauchdünn 21:23.
Insgesamt gab man durch die 2:6-Niederlage also zwei Punkte an die zweite Mannschaft aus Herrenberg ab, deren Aufstieg damit bereits sicher war. Natürlich war die ZWEITE enttäuscht über das Ergebnis, auch wenn es nicht unerwartet war.

In der zweiten Begegnung galt es nun, einen Ehrensieg gegen die dritte Mannschaft aus Herrenberg einzufahren. Gegen den Tabellenletzten war dies auch eher ein leichtes Spiel, dachte man. Man muss aber zugeben, dass die Motivation der ZWEITEN nach der Niederlage etwas gelitten hat. Das zeigt sich auch in den Ergebnissen. Auch wenn die ZWEITE insgesamt 7:1 gewann, waren die einzelnen Spiele doch knapp. Insgesamt wurden drei dritte Sätze benötigt: im ersten Herrendoppel, im ersten Herreneinzel und im Mixed.
Am Ende war man froh, als es vorbei war.

Die Saison 2018/2019 endet für die ZWEITE damit auf dem zweiten Tabellenplatz – man darf sich Vizemeister nennen! Das ist super und wird in ein paar Wochen über der Enttäuschung stehen, dass man nicht aufsteigt.
In der nächsten Saison wird man dann voll angreifen – so viel ist sicher!

[Simone Liegl]