Jugend

 

IMG 1607Kinder sind unsere Zukunft – das gilt auch für den Sport.
Beim PSV Reutlingen legen wir viel Wert darauf, den Badminton-Nachwuchs zu fördern.

Dazu bieten wir für alle Leistungsklassen - von Anfängern über Fortgeschrittene bis hin zu Turnierspielern - eine Trainingsmöglichkeit an. Unsere qualifizierten Übungsleiter geben Montag, Mittwoch und Freitag Training für den Nachwuchs. Mehr Informationen zu den Trainingszeiten und Trainern findet ihr hier unter Training.

Sofern die Kinder und Jugendliche Turnierambitionen haben, unterstützen wir sie dabei – sei es finanziell oder durch Coaching.
Um die Wege für die jugendlichen Turnierspieler und Eltern kurz zu halten, stellt der PSV in Reutlingen aktuell einen der Trainingsorte für das Kadertraining des Baden-Württembergischen Badmintonverbands. So können sich die Kinder und Jugendlichen nicht nur bei uns, sondern zusätzlich noch im Kadertraining weiterentwickeln.

Unsere Jugendwartin Karin Geisenhofer setzt alles daran, um den Kindern und Jugendlichen den Spaß am Sport zu vermitteln und sie optimal zu fördern.
Bei Fragen erreichst du sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die folgenden Beiträge zeigen aktuelle Informationen des PSVs im Kinder- und Jugendbreich.

 

 

Bei dem schönen Wetter tauscht Badminton-Talent Mika die Halle gerne gegen den Garten.
Dennoch freuen wir uns alle, wenn es bald wieder in der Halle losgeht!

... am 12.02.2020 im Foyer des Rathauses.

Nachgereicht:
Zum 67. Mal honorierte die Stadt Reutlingen im Rathausfoyer die Leistungen der Sportlerinnen und Sportler für die Erfolge in 2019 mit Medaillen.


Mika Lenz (10 J.) und Samuel Seitz (12 J.) waren zwei Kinder aus der Badmintonabteilung, die von Oberbürgermeister Thomas Keck
die Sportmedaille in Silber in Empfang nehmen durften.

  • Mika Lenz
    1. Platz JD U11 und 2. Platz JE U11
    Baden-Württembergische Meisterschaften
    Jugend 2019
     
  • Samuel Seitz
    3. Platz JD U13
    SüdOstDeutsche Meisterschaften
    Jugend 2019

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

[kgei]

Luca ist seit 2018 Mitglied beim PSV und ein erfolgreicher Jugendspieler.


Name
Luca Lenz

Alter
15

Beim PSV seit
2018

Erste Schlägerkontakte
mit 9 Jahren

Lieblingsdisziplin
Doppel

Wieso spielst du Badminton?
Weil ich darin gut bin.

Was macht für dich Badminton beim PSV aus?
Freundschaft

Samuel ist seit vier Jahren bei uns und eines unser größten Nachwuchstalente.


Name
Samuel Seitz

Alter
12

Beim PSV seit
2015

Erste Schlägerkontakte
ca. mit 4-5 Jahren durch Federball

Lieblingsdisziplin
Doppel

Wieso spielst du Badminton?
Toller Sport, ich war mit meiner Mutter immer bei Turnieren.

Was ist dein größter sportlicher Erfolg?
Teilnahme am Finale der German Masters in Berlin

Was möchtest du noch erreichen, bspw. in der Saison 2019/2020?
Verbesserung meiner Technik

Wie würdest du dich als Badminton-Spieler beschreiben?
Ehrgeizig und trainingskonstant

Was sind deine Hobbies neben Badminton?
Tischtennis

Was möchtest du interessierten Spieler/innen mitteilen?
Habt Freude am Sport und trainiert fleißig.

... am 18./19.01.2020 in Seelbach

Am 18./19.01.2020 wurde das erste Bezirksranglistenturnier Südbaden in Seelbach ausgetragen. Vom PSV war mit einer bezirks-fremden Meldung nur Alexander Liebenhagen in der AK U17 am Start.

In dieser Altersklasse traten nach etlichen Absagen nur noch 21 Jugendliche an. Alex musste sich in seinem ersten Spiel erst für die 16er Hauptrunde qualifizieren. Dies gelang ihm problemlos in zwei Sätzen gegen Maik Altergott (FC Kirnbach).

Dann traf er auf Johannes Hoferer (BC Nonnenweier), den er in beiden Sätzen mit 21-3 besiegte. Im dritten Spiel traf er auf Linus Menzel (BC Gengenbach), der genau wie er, sich erst für die Endrunde qualifizieren musste. Alex gewann in drei Sätzen 24-22, 14-21, 21-12.

Damit war er unter den besten VIER. Aber dieses Spiel kostete ihn viel Kraft. Dann traf er auf den auf Eins gesetzten U15er Alexis Riebschläger (BC Steinenstadt). Den ersten Satz verlor er klar mit 7-21, im zweiten steigerte er sich erheblich und forderte seinem Gegner alles ab. Verlor diesen aber auch mit 18-21.

Damit ging es für Alex im letzten Spiel um Platz 3. Es war gerade einmal 14.00 Uhr, als er schon wieder spielen musste. Sein Gegner war Jonas Wildemann (BC Eimeldingen). Den ersten Satz konnte Alex noch offen gestalten, verlor aber 15-21. Im zweiten Satz konnte Alexander nicht mehr, er war am Ende seiner Kräfte. Fünf Spiele in weniger als fünf Stunden und das nach drei Wochen Weihnachtsferien, waren einfach zu viel. Den zweiten Satz verlor er mit 9-21.



Damit erreichte Alexander in der 1. Bezirksrangliste in Südbaden den 4. Platz. Herzliche Gratulation.

[el]