Auch die Erwachsenen spielten wie jedes Jahr ein Nikolausturnier. 22 Teilnehmende kämpften in den Spielen bis elf um die Schleifchen. Als Preise gab es neben dem obligatorischen Nikolaus einige Präsente vom SG Stern, selbstgemachten Likör und kleine Federball-Engel.

Wie - zumindest gefühlt - gewann Benjamin Keim nach 10 Runden das Turnier. Herzlichen Glückwunsch!

 

Am Freitag - 09.12.2022 -

fand unser traditionelles Jugend-Nikolausschleifchenturnier in der Rennwiesensporthalle statt.

   Ho Ho Ho

Pünktlich um 17 Uhr wurden gemeinschaftlich die Netze aufgespannt. Während sich die teilnehmenden Jugendlichen aufwärmten, wurde von Eugen, Karl und Phong vor Ort der Spielmodus erstellt, das kleine ‘Buffet' zur Stärkung zwischen den Runden drapiert. Karin, die im Vorfeld die Orga übernahm, konnte leider nicht dabei sein.

Karl und Eugen erklärten den Ablauf und es wurde festgelegt, dass die Spielpaarungen über das Glückslos (Kartenziehen) ausgelost werden.
Es folgten viele Runden (auf 4 Feldern Doppel, auf 1 Feld Einzel). Nach jeder Runde wechselten die 2er-Teams nach zufälliger Zuordnung. Die Sieger jeder Runde - wer zuerst 11 Punkte erspielt hatte - erhielten ein Schleifchen an den Schläger, so dass am Ende ermittelt werden konnte, wer die meisten Siege errungen hatte (der Sieger hatte 10 Stück). Sieger sind aber immer alle, da jede(r) viele neue Gegner(innen) kennengelernt hatte und alle ihren Spaß auf den Feldern hatten.
Zwischendurch wurde immer wieder von dem mitgebrachten Gebäck geknabbert.

Am Ende der Veranstaltung konnten die Trainer die Teilnehmer(innen), die zuvor einen leckeren Schoko-Nikolaus bekamen (die Freude darüber war riesengroß), gut gelaunt in das dritte Adventswochenende verabschieden!

Mit dabei waren:
An, Boyu, Carl-Martin, Charlotte, Eugen, (Karin), Karl, Leon, Leonel, Linda, Minh, Mira, Niklas, Patrick, Phong, Salome, Samuel, Sophie, Stella, Til

Unser Dank gilt Eugen, Karl und Phong, auch Carl-Martin und Patrick, die aufgrund zahlreicher krankheitsbedingter Absagen (all ihnen gute Besserung), mitgespielt haben.

Bis zum nächsten Jahr! Hohoho!

[kb], [kgei]

... am 10.12.2022 in Friedrichshafen

Samuel holt zweimal Platz 1

   
 

Samu hatte mal wieder "Bock" ein Turnier zu spielen und so ging es am Samstag, 10.12.2022 nach Friedrichhafen in die Sporthalle Fischbachs zur 3. D-Rangliste SW. Nach Eingang aller Meldungen entschied der Ausrichter bereits Anfang der Woche, das Event aufgrund der geringen Teilnehmerzahl an nur einem Tag durchzuführen.

Samu war in beiden Disziplinen eine Altersklasse höher in U19 gemeldet.

Im Einzel hatte Samu keine Probleme und ging nach den Gruppenspielen, sowie dem Halbfinale gegen Frederic Loeser (VfB FN) und Finale jeweils in zwei klaren Sätzen als Sieger vom Platz.
Anschließend folgten die Doppel. Samu trat mit seinem Partner Max Pfanz-Sponagel (SF Dornstadt) an. Bei nur drei Meldungen haben die Paarungen die Podestplätze untereinander ausgemacht. Max und Samu sind gut ins Spiel reingekommen und haben beide Partien gewonnen.

Glücklich und zufrieden ging es dann um 17 Uhr mit zwei Pokalen im Gepäck nach Hause. Warten wir ab, was das neue Jahr 2023 bringt. Wir wünschen eine schöne, besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

[ts]

Zwei Niederlagen aber einzelne Lichtblicke der ERSTEN nach den ersten Auswärtsspielen der Saison 2022/2023.


Sowohl gegen Ehningen/Gärtringen I und die SG Dornstadt/Laupheim I reichte es nicht zu einem Punktgewinn und die Spieler/-innen mussten eine 3:5 sowie eine 2:6 Pleite akzeptieren. Die Damen und Herren der ERSTEN konnten phasenweise ihr Können unter Beweis stellen und entschieden einige knappe Spiele für sich. Robert und Max im 1.HD blieben ungeschlagen und Mario sowie Robert überzeugten im Herreneinzel.

Dennoch, aus den beiden Niederlagen resultiert der vorletzte Platz in der Verbandsliga Südwürttemberg und man liegt nun auf einen Abstiegsplatz. Das klingt bitter, jedoch blickt die ERSTE optimistisch auf den nächsten Spieltag und versucht gegen SV Waltershofen und Vfb Friedrichshafen wieder Punkte einzufahren.

Begegnung SG Ehningen/Gärtringen II vs. PSV Reutlingen II

  • DD - Auf jeden Fall ausbaufähig
  • DE – Atemraubend, zumindest für eine Spielerin
  • 1. HD – Souveräner Sieg
  • 2. HD – Ärgerliches Ende für die Herren des PSV
  • 1. HE – Man könnte das Spiel als Selbstläufer bezeichnen
  • 2. HE – Das Ergebnis spricht für sich
  • 3. HE - Was im Doppel nicht gelang wird hier wieder gut gemacht
  • GM – Entscheidendes Spiel (mit dem besseren Ende für Reutlingen)

Nachdem man dem Gegner mit einem 3:1 ein gutes Gefühl gegeben hat, gelang es dem PSV das Spiel zu drehen und mit einem 3:5 Sieg die Begegnung für sich zu entscheiden.


Begegnung SV Böblingen vs. PSV Reutlingen II

Eindeutige Spiele; trotzdem mit viel Spaß und Sympathie für die Gegner:

  • DE
  • GD
  • 1. HD 
  • 2. HD 
  • 3. HE
  • DD

Den Zuschauern wurde hier einiges geboten. Beide Spiele wurden im Dreisatzduell von Reutlingen gewonnen:

  • 1. HE 
  • 2. HE 

Herauszuheben ist bei dieser Begegnung der Teamgeist, der ein perfektes 0:8 ermöglicht hat.
So kann und darf es an den nächsten Spieltagen weiter gehen! Dann bleibt der erste Tabellenplatz sicher.