Info des Gesamtvereins

 

7. Spieltag der ZWEITEN am 07.03.2015 gegen SpVgg Mössingen 3 und SV Felldorf

Auf dem aufstiegenden Ast

Das Ziel für den siebten Spieltag der ZWEITEN war klar – ein Sieg muss her. Auch wenn es nicht mehr um den Aufstieg geht, sollte dennoch ein Sieg zur Steigerung des Team-Egos beitragen.

Im ersten Heimspiel trat die ZWEITE gegen die dritte Mannschaft der SpVgg Mössingen an und gab sich mit einem 4:4 Unentschieden zufrieden. Die Gegner waren den Reutlingern im Altersdurchschnitt deutlich unterlegen, konnten jedoch mit hohen Elan aufwarten. Die beiden Reutlinger Damen Jing Jia und Simone Liegl konnten alle drei Damenpunkte für die ZWEITE Mannschaft holen; im Mixed waren hierbei drei Sätze notwendig. Michael Schüler erkämpfte in drei knappen Sätzen (21:19, 18:21, 22:20) den Sieg im zweiten Herreneinzel, das zweite Herrendoppel hingegen musste in drei Sätzen an den Gegner aus Mössingen abgegeben werden.  

Die zweite Partie des Tages gegen den SV Felldorf war von dritten Sätzen geprägt. Insgesamt benötigten die Reutlinger sechs dritte Sätze, um mit einem 5:3-Sieg abzuschließen. Während alle Doppel nach drei Sätzen an die Reutlinger gingen, musste die ZWEITE alle drei Herreneinzel in drei Sätzen an die Gegner aus Felldorf abgeben. Lediglich im Dameneinzel und im Mixed reichten den Reutlingern zwei Sätze zum Sieg.

Die ZWEITE Mannschaft festigt nach diesem Spieltag den vierten Tabellenplatz. In zwei Wochen steht dann der letzte Spieltag der Saison gegen die fünfte und sechste Mannschaft aus Metzingen an.  

[sl]

7. Spieltag der ERSTEN am 07.03.2015 gegen BSV Jungingen und SG Ulm/Wiblingen

Tabellenplatz 2 gefestigt – Aufstieg noch möglich

Am vorletzten Spieltag trat die ERSTE Mannschaft des PSV Reutlingen vor heimischer Kulisse am Nachmittag zunächst gegen einen schwer einschätzbaren Gegner aus Jungingen an; am Abend gab es gegen den vermutlichen Absteiger aus Ulm / Wiblingen das vermeintlich „einfache“ Spiel. Erstmalig in dieser Saison konnte man mit fünf Herren auflaufen – der lange Zeit verletzte Dat gab sein Comeback in der ERSTEN Mannschaft und entlastete den leicht verletzten Carsten in den Doppel-Spielen.

Die Junginger Mannschaft reiste mit einer deutlichen Verstärkung bei den Herren an. Das 1. Herrendoppel mit Otto und Dat spielte trotz dieser Verbesserung sehr gut mit und gab sich erst im dritten Satz geschlagen. Das parallel ausgetragene zweite Herrendoppel verloren Sebastian und Benjamin dagegen glatt in zwei Sätzen. Nici und Tamara machten es besser – sie gewannen souverän das anschließend gespielte Damendoppel. Bei den folgenden Einzelspielen verließen jeweils die Junginger als Sieger das Feld, so dass die Niederlage besiegelt war. Abschließend entschieden Carsten und Nici, das Gemischte Doppel kampflos abzugeben. Das Spiel endete somit mit einer unerwartet hohen 1:7-Niederlage.
 
Gegen Ulm / Wiblingen spielten die Herren in gleicher Aufstellung; für die im Abendspiel verhinderte Tamara sprang Anke ein. Nach den drei Doppeln stand es 2:1 für die Reutlinger, wobei diesmal beide Herrendoppel gewonnen wurden; das Damendoppel ging unglücklich im dritten Satz verloren. Otto, Sebastian und Anke gewannen die Einzel relativ entspannt, während Benjamin im dritten Einzel den schon fast sicheren Sieg am Ende doch noch verspielte. Aufgrund des bereits fest stehenden Sieges entschlossen sich Carsten und Nici erneut, das Mixed nicht zu spielen.

Nach sieben Spieltagen steht die ERSTE Mannschaft mit drei Punkten Vorsprung auf einem sehr guten und vor der Saison so nicht erwarteten zweiten Tabellenplatz der Landesliga "Zollern / Alb-Donau". Aus eigener Kraft kann die Meisterschaft nicht mehr erspielt werden; hierzu muss der derzeitige Tabellenführer von der Spielgemeinschaft Ehingen / Laupheim II Punkte abgeben. Vielleicht kann ja am 21.03.2015 dennoch kräftig der Aufstieg bejubelt werden – wir freuen uns daher über viele Zuschauer und eine tolle Stimmung in der Sporthalle Rennwiese ab 14 Uhr.


[cr]

Am Samstag, den 25. April 2015 veranstaltet die Badmintonabteilung des PSV Reutlingen das „11. Reutlinger-Frühjahrs-Cup“ Hobbyturnier.
Spielberechtigt sind Spielerinnen und Spieler, die KEINE Spielberechtigung für den aktiven Spielbetrieb haben und am 1.1.2015 das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Gespielt werden Damendoppel, Herrendoppel und Mixed – eine Voranmeldung ist erforderlich.

Mehr hierzu in Kürze.

Zur Ausschreibung.

Zur Anmeldung.

6. Spieltag der ZWEITEN am 28.02.2015 gegen den TSV Kusterdingen und die TSG Reutlingen

Solide, aber nicht zufriedenstellende Leistung

Die ZWEITE Mannschaft traf am vergangenen Spieltag in Auswärtsspielen auf die Mannschaften vom TSV Kusterdingen und die TSG Reutlingen. Beide Partien endeten mit nur teilweise zufriedenstellenden Ergebnissen.

Im ersten Spiel trat die ZWEITE Mannschaft gegen den TSV Kusterdingen an, die einen Tabellenplatz vor den Reutlingern liegen. Mit nur drei Herren ging die Mannschaft geschwächt in die Spiele und musste am Ende eine 3:5-Niederlage hinnehmen. Da die Spiele in der Hinrunde bei voller Besetzung jedoch mit einem 2:6 endeten, waren die Reutlinger nicht unglücklich über ihre Leistung. Die Damen konnten hierbei die drei Punkte erkämpfen. Jedoch wurden auch bei den Männern zwei dritte Sätze gespielt. Hervorzuheben ist hierbei die Leistung von Prabhu Dutta Das im zweiten Herreneinzel, der nach zwei knappen Sätzen (22:20, 18:21) den dritten Satz mit 20:22 verlor.

Im zweiten Spiel des Tages trat die ZWEITE gegen den Tabellensiebten TSG Reutlingen an. Da man das Hinrundenspiel klar 8:0 gewann, ging die Mannschaft positiv in das Rückrundenspiel. Leider reichte es am Ende nur für ein Unentschieden, obwohl die ZWEITE Mannschaft in voller Besetzung antrat. Während die beiden Herrendopppel klar gewonnen wurden, mussten das Damendoppel und das Dameneinzel an die Gegner der TSG abgegeben werden. Eine knappe Entscheidung gab es im dritten Herreneinzel, in dem Philipp Tilmann seine Sätze zu 19 und 24 an den Gegner der TSG abgeben musste. Im ersten Herreneinzel und dem Mixed wurden dann noch einmal zwei wichtige Punkte zum Unentschieden für die ZWEITE Mannschaft geholt.

Für die Heimspiele nächstes Wochenende gilt es also Kraft zu tanken, um Siege gegen die Gegner aus Felldorf und Mössingen zu holen. 

[sl]

Titelverteidigung für die Badmintonspieler(innen) des PSV Reutlingen


Am 31.01.2015 traten vier Spieler(innen) der Abteilung Badminton am Ranglistenturnier in Metzingen an, um ihr Können gegen Spieler(innen) aus dem Bezirk unter Beweis zu stellen. Der PSV Reutlingen wurde durch ein Damen- und ein Herrendoppel vertreten, die jeweils in der unteren Klasse antraten.

Bei der letzten Bezirksrangliste, die ebenfalls in Metzingen ausgetragen wurde, konnten die beiden PSV‘ler Nicole Hummel und Simone Liegl den Titel im Damendoppel der Klasse B erkämpfen, deswegen war der Ehrgeiz für das erste Ranglistenturnier im neuen Jahr groß. Da Nicole Hummel krankheitsbedingt kurzfristig ausfiel, trat Simone Liegl gemeinsam mit ihrer Doppelpartnerin Tamara Liebe an, mit der sie auch die Mannschaftsligaspiele bestreitet. Während die beiden zu Beginn noch etwas skeptisch ob möglicher Erfolgschancen waren, kamen sie dennoch sehr gut in das Spiel und gingen als Gruppenerste in das Halbfinale. Nachdem sie auch dieses für sich entscheiden konnten, trafen sie im Finale auf Gegner aus der Gruppenphase, Simone Möhrle und Johanna Lenz (BV Riedlingen). Ohne große Mühe konnten Tamara Liebe und Simone Liegl auch dieses Spiel gewinnen und dadurch den Titel im Damendoppel B beim PSV Reutlingen behalten.

Prabhu Das und Benjamin Keim traten im Herrendoppel B an, das nicht im Gruppensystem, sondern im Schweizer System gespielt wurde. Die beiden Reutlinger verloren ihr erstes Spiel unglücklich und hatten dadurch lediglich Chancen auf Platz 9. Mit fortlaufenden Spielen steigerten sich die beiden, sodass am Ende der 9. Platz erreicht wurde.

[sl]