Letzter Heimspieltag der Saison

 

Beide Reutlinger Mannschaften konnten entspannt in den letzten Heimspieltag starten, da die Platzierung im Mittelfeld jeweils gesichert ist. Dennoch war der Ehrgeiz groß, den Gegnern zumindest den ein oder anderen Punkt abzuzwacken.

Die ERSTE traf zunächst auf den Tabellenersten aus Metzingen. Die Zusammenfassung: Metzingen hat sich diesen Tabellenplatz zu Recht verdient. Mit einem 8:0-Sieg gegen die ERSTE demonstrierten sie ihre Dominanz. Für zwei dritte Sätze sorgten immerhin Mario im ersten Herreneinzel und Ho im dritten Herreneinzel. ­

Im zweiten Spiel trat die ERSTE gegen die Mannschaft aus Herrenberg an. Die Reutlinger wurden durch Benni, Katha und Simone aus der ZWEITEN unterstützt. Während die beiden Herrendoppel knapp an die Herrenberger abgegeben werden mussten, gewannen Nici und Simone überraschend das Damendoppel und sicherten den ersten Punkt. Bei diesem blieb es leider für eine lange Zeit, da das Dameneinzel und auch alle Herreneinzel verloren wurden. Für den zweiten Punkt der Begegnung sorgte Simone bei ihrem Verbandsliga-Debüt mit Robert im Mixed. Nach einem verlorenen ersten Satz kamen die beiden ins Spiel und gewannen den dritten Satz souverän. Endstand der Partie ist eine 2:6-Niederlage gegen Herrenberg.

Die ERSTE möchte im folgenden letzten Spieltag die Niederlags-Serie beenden und nochmal Punkte sichern.


Die ZWEITE hatte lediglich eine Begegnung, da die Mannschaft aus Gomaringen verletzungsbedingt keine Mannschaft stellen konnte. Hier siegte man daher kampflos 8:0.
Umso motivierter war man deshalb für die Begegnung gegen den Tabellenersten aus Metzingen. Durch einen 7:1-Sieg wird klar, wie gleich die Qualität der einzelnen Mannschaften in der Bezirksliga ist. Insgesamt wurden fünf dritte Sätze gespielt. Das ersten Herrendoppel mit Benni und Dave war das einzige Dreisatzspiel, das an Metzingen abgegeben wurde. Ansonsten zeigte die Mannschaft um Katha, Simone, Benni, Dave, Frederik, Martin und Thomas eine super Leistung und verweist den Tabellenersten damit auf Platz zwei.

Für die ZWEITE ist dieser Sieg ein weiterer Erfolg in der Rückrunde, nachdem man unzufriedenstellend in die Saison gestartet war. So kann es am letzten Spieltag weitergehen!

.