5. Spieltag der ERSTEN und ZWEITEN am 28.01.2017 

COME ON! Mit einem lautstarken Knall zurück in die Rückrunde! 


Im ersten Heimspiel der Rückrunde zeigten beide Mannschaften trotz krankheitsbedingter Schwäche, dass die Pause über Weihnachten gut getan hat. Motiviert wie eh und je konnten die ERSTE und ZWEITE einen Sieg einfahren. Mit nur einer Begegnung trat die ERSTE hierbei gegen die Gäste vom BSV Jungingen, die ZWEITE im Heimderby gegen die TSG Reutlingen an.

Die Doppelspiele der ERSTEN begannen vielsprechend, was die Spannung der Partie betrifft. Während das erste Herrendoppel mit Otto Müller und Max Duong klar an die Reutlinger ging, musste das Damendoppel und das zweite Herrendoppel in drei Sätzen kämpfen. Stefan Schmid und Dave Burwell mussten ihren dritten Satz leider knapp an die Gegner abgeben, Nicole Hummel und Katharina Bendel konnten den dritten Satz aber 24:22 für sich entscheiden. Otto und Max waren froh, dass sie aus ihrem Doppel noch Energie übrig hatten, denn im Einzel brauchten beide einen dritten Satz. In einem von langen Ballwechsel geprägten Spiel kämpfte selbst unser bärenstarker Max mit seiner Kondition. Nach Sätzen von 15:21 und 23:21 ging der Dritte 21:17 an Max. Otto gab den dritten Satz 16:21 ab. Katharina Bendel, die in der ERSTEN aushalf, verlor ihr Dameneinzel. Danach war der Zwischenstand 3:3. Benjamin Keim konnte das dritten Herreneinzel souverän jeweils zu 11 gewinnen. Im letzten Spiel, dem Mixed, wurde es nochmal spannend. Voller Adrenalin und angefeuert von den Zuschauern kämpften sich Nicole Hummel und Dave Burwell ins Spiel und konnten die Sätze zu 10 und 11 für die ERSTE entscheiden. Mit einem 5:3- Erfolg sichert man sich den zweiten Tabellenplatz ab. 

Die ZWEITE trat gegen den Tabellenletzten, die TSG Reutlingen an. Da dort insbesondere die Damen sehr stark sind, versuchte man trotz krankheitsbedingten Ausfall und Kathas Einsatz in der ERSTEN stark aufzustellen. Mit dabei waren auch die Youngster Florian Hirscher und Sara Göbel. Die beiden Herrendoppel gingen eindeutig an die ZWEITE. Im Damendoppel mussten sich Simone Liegl und Sara, die das erste Mal miteinander spielten, zunächst aufeinander einstimmen. Anschließend musste man trotz eines schönen Spiels den Sieg an die TSGler abgeben. Bis auf das Dameneinzel, in dem Sara vor allem an Erfahrung gewann, wurden anschließend alle Spiele entspannt in zwei Sätzen gewonnen. Alle Spieler - Robert Schittny, Florian Hirscher, Prabhu Das, Mihaly Szöke, Simone Liegl und Sara Göbel zeigten erneut, dass sie auch in ungewohnter Aufstellung gewinnen können. Mit einem 6:2 verabschiedete man den TSG Reutlingen. Damit ist die ZWEITE weiterhin deutlich Tabellenführer. 

Das Fazit: COME ON, wir haben Lust auf mehr!

IMG 1307

 

[slg]

Am vergangenen Freitag haben insgesamt 55 PSV-Mitglieder der Badmintonabteilung und deren Familie und Freunde um die Mutscheln gespielt.
Ein voller Erfolg! Denn gewonnen haben alle - die einen größere, die anderen kleinere Mutscheln.

Nach zweijähriger Abstinenz traf man sich wieder zum Weihnachts-Mutscheln, einen Tag nach dem offiziellen Mutscheltag der Reutlinger.
Der Abend begann mit der Übergabe der Pokale und Medaillen der Vereinsmeisterschaft an die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen der Abteilung. Darauf folgte ein gemütliches Abendessen, ehe dann der Würfelwettkampf begann. In Achter-Gruppen spielten insgesamt sechs Tische fast zwei Stunden lang jeweils im die größte Mutschel. Die Spiele reichten hier von der "Nackerts Luisle" über "Langer Entenschiss" bis zu "Der Wächter bläst vom Turm". Insbesondere für die vielen Mitglieder, die das erste Mal in ihrem Leben mutschelten, war dies ein Highlight. 
Abschluss des geselligen Abends bildete die Siegerehrung pro Tisch, in der die Gewinner ihre Mutschel stolz in der Hand hielten. 

Alles in allem: ein toller Abend, der nach Wiederholung im nächsten Jahr ruft.

View the embedded image gallery online at:
http://badminton.psv-reutlingen.de/?start=30#sigFreeId718b986ff6

Traditionell lädt die Abteilung Badminton zum Weihnachts-Mutscheln 2017 ein.

Nach zweijähriger Abstinenz ist es nun wieder soweit. Am Freitag - 13.01.2017 - trotzen wir dem Unglückstag!

Um 18:00 Uhr treffen wir uns in der Höhengaststätte Jahnhaus in Pfullingen, um nach einem gemeinsamen Abendessen um die Mutscheln zu spielen.

 

Das Training für Schüler, Jugend und Erwachsene entfällt damit am 13.01.2017!

 

Wir freuen uns auf euch!

 

14./15.01.2017

Lukas Bihler vom PSV Reutlingen holt sich bei der SüdOstDeutschen Meisterschaft_Jugend 2017

am Samstag
den Titel des Vizemeisters zusammen mit Ramona Zimmermann (TV Rottenburg) im Mixed U15

am Sonntag völlig überraschend
den Titel des Vizemeisters zusammen mit Lennart Luntz (TSG Dossenheim) im Jungendoppel U15

Nachholspiel der ZWEITEN am 14.12.2016 gegen SpVgg. Mössingen IV

Voller Einsatz für die Herbstmeisterschaft


Im Nachholspiel vom letzten Spiel der Hinrunde traf die ZWEITE in einem Trainingsabend-Heimspiel in der IKG-Halle auf die vierte Mannschaft der Spielvereinigung Mössingen - Mit vollem Einsatz aller Beteiligten konnten wir hier 2 Punkte mitnehmen und damit die Herbstmeisterschaft sichern.

Beim Trainingsabend am 14.12.2016 empfingen wir gut aufgestellt die Freunde aus Mössingen. Das Damendoppel ging direkt an uns, da Mössingen krankheitsbedingt nur mit einer Dame antreten konnte. Im ersten Herrendoppel ließen Sebastian Brändle und Michael Schüler nichts anbrennen und sicherten den ersten Punkt. Zeitgleich gab Mihaly Szöke im 3. Herreneinzel alles, gewann den ersten Satz denkbar knapp mit 21:19. Im zweiten Satz hatte er trotz starkem Spiel mit 17:21 das Nachsehen und musste in den dritten Satz, den er mit 9:21 an Torsten Besserer von der SpVgg Mössingen abgab. Es folgte das 2. Herrendoppel, in dem Florian Hirscher gemeinsam mit Cherry Pratama eine Gute Figur abgaben und zwar ebenfalls knapp aber dennoch souverän die Punkte sicherten. Zu diesem Zeitpunkt stand es somit bereits 3:1 für uns.

Es folgte die Premiere von Sara Göbel in der ZWEITEN Mannschaft. Im Dameneinzel gewann sie im ersten Satz Stück für Stück an Sicherheit und gewann den ersten Satz mit 21:19. Im zweiten Satz spielte sie anschließend äußerst soverän auf - 21:6 - damit war uns nach Spielen mit 4:1 zumindest bereits ein Unentschieden sicher. Im gemischten Doppel konnten Katharina Bendel und Cherry Pratama mit 21:9 und 21:15 den Sieg an diesem Abend sichern.

Anschließend wollte Michael Schüler im 2. Herreneinzel das Ergebnis noch weiter verbessern. Den ersten Satz gewann er mit 21:13 und ging voller Zuversicht in den zweiten Satz. Er lag gut in Führung als er sich leider eine schwere Knieverletzung zuzog. Mit geschwollenem Knie und ziemlich enttäuscht musste er das Spiel damit verloren geben.
Zeitgleich hatte Sebastian das 1. Herreneinzel begonnen. Den ersten Satz verlor er knapp, um es dann im zweiten Satz besser zu machen. Allerdings hatte sein Gegner im dritten Satz die besseren Nerven und nahm auch noch diesen Punkt für Mössingen mit.

Somit stand es 5:3 und wir hatten die Herbstmeisterschaft sicher. Die Freude über den Sieg wollte aber aufgrund Michaels Verletzung nicht richtig aufkommen ...

Gute Besserung Micha!

[SBR]

Keine Termine gefunden

Logo der Badminton-Abteilung

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Externe Links

www.bwbv.de
badminton.liga.nu
www.badminton.de
Badminton BW Ranglisten
Über Badminton...
www.badminton-technik.de
Badminton Lektüren


Sponsoren

RW-Sportartikel
rwsportartikel Final 17052013

 

Pokale Medaillen Trophäen


Webmaster

Simone Liegl
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!