8. Spieltag der ZWEITEN am 18.03.2017 

Sieg! Sieg! Aufstieg!

 IMG 1544-test

Die ZWEITE Mannschaft hat es geschafft - nach 10 Jahren beendet man die Saison als Meister der Kreisliga! In der Saison 2017/2018 startet die ZWEITE nun in die Bezirksliga.

Der achte Spieltag war die Krönung einer tollen Saison. Mit einem 6:2-Sieg gegen den TSV Kusterdingen und einem 8:0-Sieg gegen den TSV Gomaringen 2 sicherte man den ersten Tabellenplatz ab. Bis spät in die Nacht hinein feierte die ZWEITE den Aufstieg!

Bereits vor dem letzten Spieltag war klar, dass der Aufstieg der ZWEITEN nicht mehr zu entreißen war. Dennoch ließ man es sich nicht nehmen, noch einmal alles zu geben und trat in Bestbesetzung an.
Das Spiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Gomaringen entfiel, da die Gegner zu wenig Spieler hatten.
Also hatte die ZWEITE nur noch das Spiel gegen den Konkurrenten vom TSV Kusterdingen. Mit einem 6:2-Sieg bestätigte man das Ergebnis der Hinrunde. Einen Punkt musste das erste Herrendoppel abgeben, das lange gleichauf mit den Gegnern war. Am Ende fehlte jedoch der letzte Biss und die Kusterdinger holten den Punkt. Im Dameneinzel erwischte Katharina Bendel keinen guten Tag und musste sich der Gegnerin geschlagen geben. 
Alle anderen Punkte gingen jedoch an unsere ZWEITE. Mit von der Partie war dieses Mal auch Ho Tran, der sein Einzel ohne Probleme gewann. Während Robert Schittny im zweiten Herreneinzel für seinen Sieg drei Sätze benötigte, gewann Sebastian Brändle das dritte Herreneinzel deutlich. Prabhu Das überzeugte in seinem letzten Spiel für den PSV noch einmal und konnte sowohl das zweite Herrendoppel mit Cherry Pratama als auch das Mixed mit Simone Liegl gewinnen. Ab dem Sommer wird Prabhu nun sein Unwesen in München treiben. Danke, Prabhu, für deinen Einsatz für uns! 

Die ZWEITE machte nach diesem Sieg noch Reutlingen unsicher und feierte den Sieg. Man freut sich, dass es nun endlich vollbracht ist und man nächste Saison eine Liga höher auf neue Teams und neue Gegner trifft! 

 

 IMG 1546

7. Spieltag der ERSTEN und ZWEITEN am 04.03.2017 

ZWEITE auf dem Siegerkurs

Am vorletzten Spieltag konnten beide Mannschaften insgesamt fünf Punkte für den PSV Reutlingen einfahren. Die ZWEITE konnte hierbei mit zwei 8:0-Erfolgen glänzen, die ERSTE musste sich mit einem Unentschieden und einer Niederlage zufriedengeben. 

Die ERSTE hatte ein hartes Los am siebten Spieltag, denn sie trafen in der Landesliga zunächst auf den Tabellenführer aus Böblingen. Mit einem Ergebnis von 3:5 musste man akzeptieren, dass die Böblinger in dieser Saison stärker sind. Max Duong Phu und Otto Müller erkämpften einen dritten Satz im ersten Herreneinzel, mussten diesen aber 10:21 abgeben. In gewohnt lautstarker, anfeuernder Manier wollten auch Stefan Schmid und Dave Burwell einen dritten Satz im zweiten Herrendoppel erzwingen, verloren den zweiten dann aber knapp 19:21. Umso schöner war es, dass Carsten Rüther mit Nicole Hummel im Mixed zeigen konnte, dass die beiden immer noch gut harmonieren (21:4 und 21:18). Die beiden anderen Punkte für Reutlingen holte das zweite Herreneinzel mit Otto Müller (21:5 und 21:12) und Benjamin Keim (24:22 und 21:19). Sara Göbel, die ihren ersten Einsatz in der Landesliga hatte, gewann gegen Böblingen vor allem an Erfahrung. Aber sie war dennoch motiviert für das zweite Spiel des Tages gegen den TSV Steinenbronn.

Und das zeigte sie deutlich! Angefeuert von der ganzen Mannschaft gab Sara im Dameneinzel alles und musste ihre beiden Sätze nur knapp an die Gegnerin aus Steinenbronn abgeben: 20:22 und 22:24 hieß es am Ende. Starkes Spiel! Ansonsten war die Begegnung PSV Reutlingen 1 und TSV Steinenbronn ausgeglichen: 4:4 hieß es am Ende. Das erste Herrendoppel mit Max und Otto musste den Punkt erneut im dritten Satz an das gegnerische Doppel abgeben. Stefan und Dave konnten den einzigen Doppelpunkt für die ERSTE holen. Wie auch schon gegen Böblingen gewannen Otto und Benjamin ihr Einzel und sorgten für zwei Punkte für die Reutlinger. Den vierten Punkt zum Ausgleich erspielten Carsten und Nici erneut souverän im Mixed. 

Die ERSTE festigt damit trotz des Ergebnisses ihren zweiten Tabellenplatz. Vielleicht kann man sich am letzten Spieltag in zwei Wochen ja noch einmal steigern?

Bei der ZWEITEN hingegen lief der siebte Spieltag phantastisch! Mit zwei 8:0-Siegen zeigte man, dass man berechtigt Aufstiegskandidat ist.

Im ersten Spiel gegen den SV Felldorf bestätigte man die Form der Hinrunde und gab kein einziges Spiel ab. Es bedarf lediglich zwei dritter Sätze im Mixed und zweiten Herreneinzel, die restlichen Spiele wurden in zwei Sätzen von der ZWEITEN gewonnen. Hervorzuheben ist das zweite Herrendoppel mit Cherry Pratama und Prabhu Das, die in gewohnter Manier 21:8 und 21:10 gewannen. Während das Damendoppel mit Katharina Bendel und Simone Liegl im ersten Satz mit den schnellen Bällen zu kämpfen hatte (23:21), kamen sie im zweiten Satz deutlich besser ins Spiel und gewannen 21:6. Mit fortschreitender Spieldauer hatte die ZWEITE allerdings mit den Umständen der Felldorfer Halle zu kämpfen. Durch den Lichteinfall sahen die Spieler teilweise nur schwer den Ball. Dennoch konnte man auch im „Blindflug“ gewinnen. Mit dem deutlichen Sieg in der Tasche fuhr die ZWEITE anschließend gut gelaunt nach Mössingen.

Dort traf man auf die deutlich geschwächte vierte Mannschaft aus Mössingen. Bereits drei von acht Punkten gingen kampflos an die ZWEITE. Simone, Cherry und Prabhu hatten deshalb kein Spiel mehr und feuerten deshalb die anderen an. Sebastian Brändle konnte sein zweites Herreneinzel locker für sich entscheiden (21:4 und 21:13), aber auch die anderen Spiele gingen an die ZWEITE. Spannend machte es zum Abschluss noch Azib Alias in seinem ersten Ligaeinsatz für die Reutlinger. Den zweiten Satz gab er knapp 21:23 an den Gegner ab, im dritten zog er aber noch einmal an und gewann das Spiel 21:15. Mit einem zweiten 8:0-Sieg beendete die ZWEITE damit glücklich den siebten Spieltag. 

Die ZWEITE steht damit auf dem ersten Tabellenplatz in der Kreisliga. Am letzten Spieltag in zwei Wochen trifft man auf den direkten Konkurrenten, den Tabellenzweiten aus Kusterdingen. Auf geht’s! 

Robert Schittny

Katharina Bendel

 

Am 22.02.2017 findet die Jahreshauptversammlung der Abteilung Badminton statt.

Alle Mitglieder der Abteilung sind herzlich eingeladen!
Los geht's um 19:30 Uhr in der Höhengaststätte Jahnhaus (Ahlbolweg 32, 72793 Pfullingen). 

Das Training am 22.02.2017 entfällt - sowohl das Jugend/Schüler- als auch das Erwachsenentraining!
Letztes Training vor den Faschingsferien ist am Freitag, 24.02.2017. 

 

... am 18./19.02.2017 in der Dietweg-Sporthalle, Reutlingen

Am Samstag - 18./19.02.2017 - richtete die Badmintonabteilung des PSV Reutlingen das 3. Bezirksranglistenturnier U11-U19 in den Disziplinen Einzel und Mixed aus.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Bericht folgt in Kürze.

 

6. Spieltag der ERSTEN und ZWEITEN am 11.02.2017 

Erster und hoffentlich einziger Rückschlag


Der sechste Spieltag sorgte für erste Dämpfer und erste Entscheidungen in der Saison 2016/2017. Das Ergebnis: Die ERSTE wird auch nächste Saison in der Landesliga spielen, die ZWEITE muss doch nochmal zittern.

IMG 1393Am letzten Heimspieltag trat die ERSTE gegen die SG Metzingen/Tübingen 4 und den VfL Sindelfingen 2 an. Die Spieler waren hochmotiviert, da klar war, dass eine Niederlage gegen eine der Mannschaften bedeutet, dass keine Aufstiegschancen mehr bestehen. Dennoch reichte es nicht ganz: Gegen die vierte Mannschaft aus Metzingen/Tübingen unterlag die ERSTE 3:5. Von den Doppelspielen konnte nur das zweite Herrendoppel mit Stefan Schmid und Dave Burwell einen Punkt für Reutlingen holen, die beiden anderen Spiele gingen an den Gegner. Somit standen die Zeichen schlecht und konnten auch nicht mehr umgedreht werden. Lediglich Benjamin Keim holte mit dem dritten Herreneinzel einen Punkt; Dave Burwell konnte auch sein zweites Spiel, das Mixed, mit Nici Hummel gewinnen. 

Mit gedämpfter Stimmung trat man deshalb in das zweite Spiel an. Denn es war nun klar, dass ein Aufstieg nicht mehr möglich ist. Gegen den VfL Sindelfingen 2 konnte man dennoch ein Unentschieden erreichen. In den Doppeldisziplinen konnten hier wieder das Mixed und das erste Herrendoppel mit Otto Müller und Max Duong Phu den Sieg einfahren. In spannenden Dreisatzspielen mussten Max und Katharina Bendel dann aber jeweils ihr Einzel abgeben. Otto und Benjamin holten abschließend die beiden Punkte für die ERSTE. Mit einem 4:4 verabschiedete man sich damit versöhnlich aus dem sechten Spieltag. 

Aktuell sichert die ERSTE damit den zweiten Tabellenplatz ab. Aber schade, ein Aufstieg ist damit nicht mehr möglich.

Die ZWEITE musste am sechsten Spieltag die erste Niederlage der Saison verkraften. Doch der Tag begann zunächst mit einem Sieg. Gegen die sechste Mannschaft der SG Metzingen/Tübingen konnte man sich 6:2 behaupten, auch wenn es dafür in der Hälfte der Spiele einen dritten Satz benötigte. Alle vier Doppelpunkte gingen an die ZWEITE. Hervorzuheben ist, dass Sara Göbel und Simone Liegl, die erst seit Kurzem zusammenspielen, ihren ersten Doppelsieg einfahren konnten. Und Sara setzte mit ihrem Sieg im Dameneinzel noch eins drauf! Die zwei Punkte der Gegner mussten Robert Schittny im ersten Herreneinzel und Cherry Pratama im zweiten Herreneinzel abgeben. Dennoch: Sieg ist Sieg! 

Somit war man für das zweite Spiel gegen SpVgg Mössingen drei motiviert! Im Nachhinein war man möglicherweise aber auch etwas leichtsinnig, da man nicht in gewohnter Aufstellung antrat. Dies hatte zur Folge, dass man eigentlich sichere Spiele an den Gegner abgeben musste. Das zweite Herrendoppel und das Damendoppel, das wegen zu wenigen Damen aus Mössingen ausfiel, gingen auf das Punktekonto des PSV. Das erste Herrendoppel hingegen musste man abgeben. Alle anderen Spiele wurden erst im dritten Satz entschieden, was zeigt, wie spannend es war. Den verdienten Sieg konnte sich Robert im ersten Herreneinzel erkämpfen. Das war es dann aber auch an Siegen, trotz knapper Spiele und spannender Ballwechsel musste man den Sieg an diesem Abend an Mössingen abgeben. 
Somit war dies die erste Niederlage für die ZWEITE in dieser Saison. Aktuell ist man damit immer noch Tabellenerster, aber das nur noch hauchdünn. In der Anzahl an Siegen und Punkten ist man nun gleichauf mit dem TSV Kusterdingen, lediglich beim Spielvergleich liegt die ZWEITE vorne. Damit heißt es für die kommenden zwei Spieltage für die ZWEITE: mit voller Mannschaftskraft und Motivation dem Aufstieg entgegen! 

 

[slg]

 

 

Keine Termine gefunden

Logo der Badminton-Abteilung

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Externe Links

www.bwbv.de
badminton.liga.nu
www.badminton.de
Badminton BW Ranglisten
Über Badminton...
www.badminton-technik.de
Badminton Lektüren


Sponsoren

RW-Sportartikel
rwsportartikel Final 17052013

 

Pokale Medaillen Trophäen


Webmaster

Simone Liegl
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!