Zum Start der Sommerferien und der damit einhergehenden Trainingspause lud der SG Stern zum Schleifchenturnier ein!

35 Personen aus den Vereinen Post SG, SG Stern und PSV Reutlingen fanden sich zum letzten Training in der Isolde-Kurz-Halle ein. Mit einem zugelosten Partner spielte man jeweils einen kurzen Satz bis elf. Die Sieger durften sich anschließend jeweils ein Bändchen an ihrem Schläger anbringen. Nach zwölf Spielen fand man sich anschließend zur Siegerehrung ein, bei der die gestifteten Sachpreise wiederum zufällig verlost wurden. 

Danke an den SG Stern und insbesondere Toni für die Organisation des Schleifchenturniers 2017!

IMG 0253

... U11 Masters-Turnierserie

Für den PSV Youngster Samuel Seitz ging es im Juli gleich an zwei Wochenenden in der U11 Masters-Turnierserie weiter. Nach Friedrichshafen und Waghäusel waren Mössingen und Augsburg dran.

15.-16.07.2017
In Mössingen war die
Teilnehmerzahl beim 3. Yonex U11 Masters eher überschaubar, da es sich nur um ein reines U11-er Turnier handelte. Allerdings war die Konkurrenz trotzdem stark - Spieler(innen) aus 17 verschiedenen Vereinen aus ganz Deutschland waren am Start. Samuel schaffte es im Einzel bis zum Viertelfinale, musste sich aber dann dem überlegenen Harsh Trivedi (Unterliederbach, HES) geschlagen geben. Letztendlich landete Samu auf einem tollen 6. Platz. Im Doppel stand er mit seinem Partner Fabian Quendt (Primisweiler) auf dem Podest. Da nur 4 Doppelpaarungen gemeldet waren, musste Jeder gegen Jeden spielen. Sie verloren nur gegen die Turniersieger Felix Ma (Waghäusel)/Rafe Kenji Braach (Solingen, NRW).

22.-23.07.2017
Das Wochenende darauf ging die Fahrt nach Augsburg. Im Rahmen des 6. Youngster Cups wurde ein weiteres Turnier der German U11 Masters Serie ausgetragen. Hierfür fanden Kinder aus 6 Bundesländern den Weg nach Bayern. In der Gruppenphase lieferte sich Samuel ein packendes Match mit Valerian Eckert (Bad Abbach). Am Anfang musste er sich erst an die Zählweise bis 11 gewöhnen. Nachdem er gleich zwei Sätze verloren hatte, konnte er die weiteren drei Sätze für sich entscheiden (8:11, 6:11, 11:4, 11:7, 11:8). Durch diesen Sieg sicherte er sich das Weiterkommen, allerdings war dann im Achtelfinale Schluss. Sonntags war dann das Doppel dran. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Samuel trat wieder mit seinem Partner Fabian Quendt an. Auch dieses Mal kämpften sie sich bis ins Finale. Da trafen sie nochmals auf die „Überflieger“ Ma/Braach und verloren deutlich im Dreisatz.

6.youngster-cup 2017 augsburg jd u11 kl


Durch die guten Platzierungen konnten beide wichtige Punkte sammeln. Vielleicht reicht es ja für eine Teilnahme am German U11 Masters Finale im März 2018 in Mühlheim.

[ts]

 

 

... 22. Juli 2017 in Konstanz

Am Samstag, dem 22.07.2017 fand in Konstanz bereits zum 15. Mal der Int. Hexencup statt. Der Ausrichter PTSV Konstanz freute sich über die 120 Teilnehmer(innen) aus 36 Vereinen und 6 Nationen [Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Italien, Österreich], die in der Pestalozzihalle in den Ak‘s U11-U19 um die Platzierungen in den Einzeldisziplinen spielten.

Mit von der Partie waren die PSV’ler Lukas Bihler, Maximilian Förstel, Alexander und Maximilian Liebenhagen, Frederik Seeger, Sven Sieben-Haussen.

Mächtig ins Schwitzen kamen Sven (U13), Lukas und Frederik (beide U15) - schwülwarme 27 Grad und knackige Gegner aus dem In- und Ausland trugen dazu bei. Trotzdem schafften es alle drei bis ins Viertelfinale, nachdem sie jeweils die Gruppenphase überstanden hatten - bei Frederik ging es sogar noch weiter und endete mit einem 4. Platz in U15.

Auch Maximilian F. (U15), Alexander (U13) und Maximilian L. (U17) haben wacker mitgekämpft, etliche gute Punkte erzielt, aber letztendlich dann die Gruppenphase nicht überstanden - daher konnten sie den 'Hexenkessel' früher verlassen und verpassten leider den Fototermin.

sven lukas frederik hexencup2017 kl

Der Hexencup-Pokal für die Teamwertung ging an die Lokalmatadoren, die Konstanzer Jungs und Mädels.
Erstmals erkämpften sich die Gastgeber mit 3 ersten Plätzen von Denis Popp (U15), Orlando Peeters und Lena Raddatz (beide U17) die meisten Punkte, gaben jedoch als Gastgeber den Pokal an die Zweitplatzierten vom CB Epinal (FRA) weiter.

Noch eine Info des Ausrichters...
Für nächstes Jahr ist der Hexencup 2-tägig geplant. Am zweiten Tag kommt eine Doppel- bzw. Mixed-Disziplin hinzu, um die Attraktivität des Turniers zu sichern und die Einreihung in die für ab 2019/2020 geplanten Wertungsturniere vorzubereiten.

[rs]

sommerferien

Am 27.07.2017 beginnen in Baden-Württemberg die Sommerferien.
Die Sporthallen bleiben bis zum 10.09.2017 geschlossen.
Weiter geht's erst wieder am Montag - 11.09.2017 - mit den Trainings in der Sporthalle Rennwiese und in der IKG-Halle.

Wir wünschen allen eine schöne und erholsame Urlaubszeit.

Für unsere Mannschaftsspieler(innen) und jugendlichen Turnierspieler(innen) besteht die Möglichkeit, sich in den letzten drei Wochen der Ferien auf die kommende Saison vorzubereiten.

Dietweg Sporthalle

MO 21.08. - 28.08. - 04.09. - jeweils 20-22 Uhr

MI  23.08. - 30.08. - 06.09. - jeweils 20-22 Uhr

smiley badminton 1

IMG 2351

Lediglich 13 Spieler/innen fanden sich zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft der Abteilung in der Dietweg-Halle ein. Die kleine, aber feine Auswahl zeigte aber dennoch spannende Spiele und gute Laune neben dem Feld.

Bedingt durch die Starterzahlen spielten jeweils alle männlichen und weiblichen Spieler in einer Gruppe. Die Männer teilten sich hier zunächst in drei Gruppen auf, wobei der Sieger dann jeweils um die Plätze eins bis drei kämpfte, der Gruppenzweite um die Platzierungen vier bis sechs und die restlichen Spieler um die Plätze sieben bis zehn.
Bei den Damen hingegen spielte jede gegen jede.

Die Vereinsmeisterin 2017 bei den Damen heißt Katharina Bendel, die sich in einem spannenden Dreisatzspiel gegen Sara Göbel durchsetzen konnte. Dritte wurde Fabienne Schmidt.

Bei den Herren konkurrierten wie bereits letztes Jahr Benjamin Keim, Otto Müller und Max Duong Phu um die Treppchen-Plätze. Auch hier benötigte Otto Müller drei Sätze gegen Max Duong Phu, um sich den Vereinsmeistertitel zu sichern. Dritter wurde damit Benjamin Keim. Auf den Platzierungen vier bis sechs sind Stefan Schmid, Ratheesh Chandran und Sebastian Brändle.

Die Jugendlichen und Schüler waren am Ende alle in einer Gruppe und konnten so bereits die Platzierungen in ihren Altersklassen ausspielen. Bei den Jungen U17 und U19 gewann Florian Hirscher vor Maximilian Liebenhagen und Jonas Winkler. Alexander Liebenhagen war in seiner Altersklasse U15 Jungen alleine angetreten und wurde dort deshalb Vereinsmeister. Sara Göbel, die in der Altersklasse U17 Mädchen alleine antrat, wurde ebenso Vereinsmeisterin.

Beim anschließenden Grillen klang der Tag der Vereinsmeisterschaft gemütlich aus.

Zur Bildergalerie

Keine Termine gefunden

Logo der Badminton-Abteilung

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Externe Links

www.bwbv.de
badminton.liga.nu
www.badminton.de
Badminton BW Ranglisten
Über Badminton...
www.badminton-technik.de
Badminton Lektüren


Sponsoren

RW-Sportartikel
rwsportartikel Final 17052013

 

Pokale Medaillen Trophäen


Webmaster

Simone Liegl
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!