... am 03./04. März 2018 in Schorndorf

Am ersten Märzwochenende war es soweit. Für die Kinder und Jugendlichen der Ak‘s U11-U19 fiel der Startschuss zur Turnierserie auf Landesebene. Insgesamt 5 PSV’ler waren für die 1. BWBV Rangliste der Saison gemeldet.

Am Sonntag, den 4. März, traten die U17-Spieler und U19-Spielerin des PSV in Schorndorf an und trafen auf viele altbekannte Gegner aus dem ganzen Land, jedoch auch auf ein paar unbekannte Namen. Zuerst musste die Gruppenphase in 3er-Gruppen gut bestanden werden, was Lukas Bihler und Frederik Seeger (beide U17) auch gut gelang, sodass beide in der Hauptrunde um die vorderen Ränge des Gesamtfeldes spielen durften.

Allerdings trafen sie gleich im Viertelfinale als Gegner aufeinander, aus dem Frederik letztendlich nach drei Sätzen als Sieger hervorging und es nach verlorenem Halbfinale gegen Denis Popp (Konstanz) und kampflos ‘gewonnenem' Finalspiel auf Platz 3 schaffte

Lukas blieb in seinen weiteren Spielen unter seinen Möglichkeiten, konnte kein Spiel mehr gewinnen und landete nach zwei weiteren Dreisatz-Niederlagen somit auf Platz 8.

Sara Göbel hatte im schlagkräftigen Feld der U19-Mädels von Anfang an starke Gegnerinnen, konnte auch immer wieder mit erfolgreichen Spielzügen Punkte für sich verbuchen und gewann einen Satz, schaffte jedoch leider keinen Spielgewinn in der Gruppenphase und musste daher nach dem Verlust des VF-Spiels um die Platze 17-24 nicht mehr antreten.

sara-lukas-frederik 1.bwbv-rlt2018 kl


Bereits einen Tag zuvor gingen Samuel Seitz (U13) und Sven Sieben-Haussen (U15) für den PSV ins Rennen.

Samu konnte in der Gruppenphase zwei Siege verbuchen. Dabei gelang es ihm, im Spiel gegen Lukas Rieger vom MTV Aalen nach verlorenem ersten Satz das Spiel zu drehen und mit seinem Kampfeswillen die Sätze zwei (21:16) und drei (22:20) für sich zu entscheiden. Die weiteren Matches gingen jeweils in zwei Sätzen an Tristan Inhoven (Waghäusel) und seinen Doppelpartner Fabian Quendt (Primisweiler). Im Spiel um Platz 7 war das Glück auf der Seite von Jonas Schmid (Waghäusel), Samu hatte in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 21:23 das Nachsehen. Samu erreichte mit Platz 8 in seiner AK, im ersten Jahr U13, ein beachtliches Ergebnis.

Sven, der die ganze Woche krank war, konnte bei den U15ern in seiner Gruppe ein Spiel deutlich gewinnen, das zweite ging äußerst knapp mit 21:19 und 21:19 an seinen Gegner. Mit zwei weiteren deutlichen Siegen gegen Marcus Miedbrodt (Gerlingen) und Cedric Wurst (Zizenhausen) und einer knappen Niederlage im Spiel um Platz 9 gegen Maxime Riebschläger (Steinenstadt) reichte es Sven schlussendlich für Platz 10.

Danke an die Fahrerinnen und Betreuer Regina, Tanja und Eugen.

[rs], [kgei]

Keine Termine gefunden

Logo der Badminton-Abteilung

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Externe Links

www.bwbv.de
badminton.liga.nu
www.badminton.de
Badminton BW Ranglisten
Über Badminton...
www.badminton-technik.de
Badminton Lektüren


Sponsoren

RW-Sportartikel
rwsportartikel Final 17052013

 

Pokale Medaillen Trophäen


Webmaster

Simone Liegl
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!