3. Spieltag der ERSTEN am 28.10.2017

ERSTE weiterhin souverän Tabellenführer

Am vergangenen Wochenende musste die ERSTE erstmalig zu einem Auswärtsspiel beim BSV Jungingen antreten. Auf Grund der Knieverletzung von Dave Burwell ging man nicht in der Stammformation an den Start. An dieser Stelle schnelle und gute Genesung an Dave.
Man(n) tat sich im 1. Herrendoppel mit Otto und Max etwas schwer und kam nur schleppend in die Partie. Der erste Satz ging daher knapp mit 20:22 verloren. Im zweiten Satz konnten Otto und Max den Gegner beherrschen und gewannen 21:14. Der dritte Satz war ein Krimi, den die beiden mit 24:22 für sich entschieden.
Die Damen, Verena und Nici, machten in ihrem Damendoppel keine Sperenzchen und gewannen souverän mit 21:14 und 21:7. Auf die Damen ist diese Saison Verlass und sie sind ein sicherer Punktelieferant. Sehr zu loben ist an dieser Stelle Verena, die bisher alles gewann und für die Spieltage extra aus Augsburg anreist!
Auch das 2. Herrendoppel, Benni und Stefan, hatte zu Beginn zu kämpfen und verloren folgerichtig den ersten Satz mit 17:21, gewannen dann 21:16. Den dritten Satz dominierten sie mit cleverem Spiel und guter Übersicht.
Otto im 1. Herreneinzel, Verena im Dameneinzel, sowie Benni & Nici im Mixed hatten keine großen Mühen mit dem Gegner und gewannen ihre Spiele glatt in zwei Sätzen. Max im 2. und Stefan im 3. Herreneinzel hatten zu Beginn des ersten Satzes wieder Probleme. Beide verloren folgerichtig den ersten Satz, konnten das Spiel aber im zweiten und dritten Satz zu ihren Gunsten umdrehen.
Somit stand am Ende ein klarer 8:0 Erfolg zu Buche. Anschließend machte man sich auf die laaange Reise ins 150km entfernte Heidenheim! Nach 2h 20min kam die ERSTE dort auch an.

Trotz der langen Anfahrt zeigte man keine geistigen und körperlichen Defizite, ausgenommen der etwas holprige Start ins 1. Herrendoppel mit Otto und Max. So konnten die beiden den ersten Satz knapp mit 22:20 gewinnen. Der zweite Satz ging mit 21:12 klar an den PSV Reutlingen. In den übrigen Partien, ausgenommen das erste Herreneinzel, brachte jeder Spieler/in seine Leistung und gewann in jeweils zwei Sätzen die Spiele für die ERSTE.
Im 1. Herreneinzel hatte Otto dann seinen Meister gefunden und verlor den dritten Satz mit 7:21. Der Gegner war ihm in Sachen Fitness und Technik überlegen und gewann somit verdient.
Das war aber auch der einzige Spielverlust und somit gewann man auch gegen Heidenheim in der Höhe völlig verdient mit 7:1. Nach den anstrengenden Strapazen erholte man sich gutgelaunt beim Griechen in Heidenheim und ließ die Spiele Revue passieren. Danach machte man sich wieder auf den langen Weg nach Hause und kam dann schließlich nachts um ein Uhr wieder in Reutlingen an.

Am nächsten Spieltag (18.11.) steht dann das Topspiel beim punktgleichen Tabellenzweiten Metzingen an. Wenn man auch dieses Spiel für sich entscheiden kann, rückt der geplante Aufstieg in die Verbandsliga spürbar näher.

[sts]

Keine Termine gefunden

Logo der Badminton-Abteilung

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Externe Links

www.bwbv.de
badminton.liga.nu
www.badminton.de
Badminton BW Ranglisten
Über Badminton...
www.badminton-technik.de
Badminton Lektüren


Sponsoren

RW-Sportartikel
rwsportartikel Final 17052013

 

Pokale Medaillen Trophäen


Webmaster

Simone Liegl
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!