bm transparent

13. Reutlinger-Frühjahrs-Cup

das Hobbyturnier des PSV Reutlingen 

Badminton-Logo small transparent
 

Am Samstag, den 29. April 2017 richtet die Badmintonabteilung des PSV Reutlingen den „13. Reutlinger-Frühjahrs-Cup“ (RFC) aus.
Spielberechtigt sind Spielerinnen und Spieler, die KEINE Spielberechtigung für den aktiven Spielbetrieb haben und am 1.1.2017 das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Gespielt werden Damendoppel, Herrendoppel und Mixed

Termin:  Samstag, 29. April 2017
Ort:   Dietweg-Sporthalle | Carl-Diem-Str. 130 | 72760 Reutlingen
Beginn:
Mixed:        10:00 Uhr (Meldeschluss: 09:30 Uhr)
Doppel: ca. 13:30 Uhr (Meldeschluss: 13:00 Uhr)

Meldeschluss: Dienstag, 25. April 2017 verlängert bis zum 27.04.2017

Ausschreibung und Infos zur Online-Anmeldung findet ihr hier.

Wir freuen uns auf euch.
RFC Orgateam

Die Osterferien stehen an: vom 08.04.2017 bis zum 21.04.2017 entfällt das Training!

Für Erwachsene und jugendliche Turnierspieler wird allerdings ein Ferientraining angeboten:

Montag, 10.04.2017 von 20:00-22:00 Uhr
Mittwoch, 12.04.2017 von 20:00-22:00 Uhr
Mittwoch, 19.04.2017 von 20:00-22:00 Uhr

Ort: Rennwiesensporthalle

Viel Spaß beim Ostereier suchen und finden!

JUGEND: Weiter geht's auf BWBV-Ebene - 8 PSV-ler sind am Start...

… beim 1. BWBV-RLT in Schorndorf, 25./26. März 2017.

Die Sporthalle Grauhalde und die Philipp-Palm-Halle sind an diesem Wochenende zwei Tage lang Austragungsort für das 1. BWBV-Ranglistenturnier in der Saison 2016/2017.
An beiden Tagen fällt in der Disziplin Einzel der Startschuss auf den insgesamt 15 Feldern jeweils um 10 Uhr. Samstags spielen die AK’s U11-U15, sonntags U17-U19.

Acht PSV’ler haben sich qualifiziert – Samuel Seitz in der AK U11, Alexander Liebenhagen in der AK U13, Sven Sieben-Haussen, Lukas Bihler in der AK U15, Sara Göbel, Frederik Seeger und Maximilian Liebenhagen in U17 sowie Florian Hirscher in U19.

Wir drücken allen fest die Daumen, wünschen ihnen viel Glück.

[kgei]

8. Spieltag der ZWEITEN am 18.03.2017 

Sieg! Sieg! Aufstieg!

 IMG 1544-test

Die ZWEITE Mannschaft hat es geschafft - nach 10 Jahren beendet man die Saison als Meister der Kreisliga! In der Saison 2017/2018 startet die ZWEITE nun in die Bezirksliga.

Der achte Spieltag war die Krönung einer tollen Saison. Mit einem 6:2-Sieg gegen den TSV Kusterdingen und einem 8:0-Sieg gegen den TSV Gomaringen 2 sicherte man den ersten Tabellenplatz ab. Bis spät in die Nacht hinein feierte die ZWEITE den Aufstieg!

Bereits vor dem letzten Spieltag war klar, dass der Aufstieg der ZWEITEN nicht mehr zu entreißen war. Dennoch ließ man es sich nicht nehmen, noch einmal alles zu geben und trat in Bestbesetzung an.
Das Spiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Gomaringen entfiel, da die Gegner zu wenig Spieler hatten.
Also hatte die ZWEITE nur noch das Spiel gegen den Konkurrenten vom TSV Kusterdingen. Mit einem 6:2-Sieg bestätigte man das Ergebnis der Hinrunde. Einen Punkt musste das erste Herrendoppel abgeben, das lange gleichauf mit den Gegnern war. Am Ende fehlte jedoch der letzte Biss und die Kusterdinger holten den Punkt. Im Dameneinzel erwischte Katharina Bendel keinen guten Tag und musste sich der Gegnerin geschlagen geben. 
Alle anderen Punkte gingen jedoch an unsere ZWEITE. Mit von der Partie war dieses Mal auch Ho Tran, der sein Einzel ohne Probleme gewann. Während Robert Schittny im zweiten Herreneinzel für seinen Sieg drei Sätze benötigte, gewann Sebastian Brändle das dritte Herreneinzel deutlich. Prabhu Das überzeugte in seinem letzten Spiel für den PSV noch einmal und konnte sowohl das zweite Herrendoppel mit Cherry Pratama als auch das Mixed mit Simone Liegl gewinnen. Ab dem Sommer wird Prabhu nun sein Unwesen in München treiben. Danke, Prabhu, für deinen Einsatz für uns! 

Die ZWEITE machte nach diesem Sieg noch Reutlingen unsicher und feierte den Sieg. Man freut sich, dass es nun endlich vollbracht ist und man nächste Saison eine Liga höher auf neue Teams und neue Gegner trifft! 

 

 IMG 1546

8. Spieltag der ERSTEN am 18.03.2017 


Schon vor Beginn der langen Auswärtsreise zu unseren beiden Ligakonkurrenten in Bellenberg und Dornstadt konnte die ERSTE ihren Vereinskollegen aus der ZWEITEN zum verdienten Aufstieg in die Bezirksliga gratulieren. Toll, dass Ihr es geschafft habt!

Die Erste dagegen war nah dran, aber es ist fraglos auch kein Misserfolg, wenn der zweite Platz in der Landesliga von Spieltag zu Spieltag verteidigt wurde und dass obwohl unsere Sieggarantin Verena studienbedingt für die komplette Rückrunde ausfiel.

Zurück zum Spieltag: Angekommen in Bellenberg traf man auf eine Mannschaft, die in der Rückrunde stark aufspielte. Die Erste wurde wieder komplettiert mit unserer Jugendspielerin Sara Göbel. Die ersten beiden Herrendoppel gingen an den Start. Während das erste Doppel mit Max und Otto wieder zur alten Stärke fand und den Sieg ohne Probleme in zwei Sätzen einfahren konnte, wurde es auf dem Nebenplatz um Stefan und Dave dramatisch. 19:20 im dritten Satz aus Sicht der Reutlinger und es folgte der wohl kurioseste Punkt der Saison. Nach langer Rallye entscheidet Dave den Ballwechsel mit einem weichen Ableger. Erst nach einer gefühlten Ewigkeit fällt der Ball über das Netz in Richtung Gegner. Nichts zu machen für den Rückspieler. Applaus!
Leider musste das Doppel am Ende den Bellenberger gratulieren und auch das Damendoppel konnte hier wie erwartet keinen Punkt mitnehmen. 1:2 der Zwischenstand.
Im 3. Herreneinzel holte Benjamin wie so oft in der Saison den Punkt und auch Otto konnte das Spiel in 2 Sätzen für sich entscheiden. Das 1. Herreneinzel musste leider aufgrund einer Knieverletzung des Gegners abgebrochen werden. Wir wünschen dem Spieler eine schnelle Besserung.
Es ging weiter mit dem Dameneinzel. Sara kämpfte und streckte sich und konnte die Gegnerin mit ihren Schlägen manchmal überraschen, aber der Punkt ging hier erwartungsgemäß an Bellenberg. Mit dem abschließenden Mixed wurde für die Entscheidung gesorgt. Dave und Nici bestätigten ihr gutes Zusammenspiel mit einem Dreisatz-Sieg. Endstand: 5:3 Sieg an PSV Reutlingen.

In Dornstadt war es nicht weniger spannend, denn hier ging es um den Klassenerhalt der Dornstädter in der Landesliga. Das erste Doppel Otto/Max wurde in 3 Sätzen gewonnen, doch leider konnten Dave und Stefan auch hier nicht nachziehen. Trotzdem gut gekämpft Jungs!
Lobenswert war auch das Damendoppel. Nici konnte Sara in den Doppelspielen gut heranführen und Sara durfte sowohl im Doppel, als auch im Dameneinzel an Erfahrung gewinnen. Dass es am Ende zu keinem Punktgewinn gereicht hat, war in Betracht ihres Eifers und Lernbereitschaft nur Nebensache.
Bei den Dornstädtern war die Hoffnung wieder groß. In den Herreneinzeln dauerte es auch länger bis die Entscheidung fiel. Max und Otto erkämpften sich jeweils einen Dreisatzsieg. Benni musste sein Einzel im entscheidenden Satz leider 23:25 abgeben. Um noch ein Unentschieden zu erzwingen, musste das Mixed wieder punkten. Gesagt, getan! Endstand: 4:4 Unentschieden.

Der PSV Reutlingen I beendet die Saison 2016/17 mit der Vizemeisterschaft. Die Augen sind schon auf die neue Spielzeit gerichtet. Rückblickend kann man aber auf das Erreichte sehr zufrieden sein.
Ein großes Dankschön gilt vor allem unserer Spielführerin Nici Hummel und natürlich all unseren Ersatzspielern, die uns an den Spieltagen klasse unterstützt haben.

 

 

7. Spieltag der ERSTEN und ZWEITEN am 04.03.2017 

ZWEITE auf dem Siegerkurs

Am vorletzten Spieltag konnten beide Mannschaften insgesamt fünf Punkte für den PSV Reutlingen einfahren. Die ZWEITE konnte hierbei mit zwei 8:0-Erfolgen glänzen, die ERSTE musste sich mit einem Unentschieden und einer Niederlage zufriedengeben. 

Die ERSTE hatte ein hartes Los am siebten Spieltag, denn sie trafen in der Landesliga zunächst auf den Tabellenführer aus Böblingen. Mit einem Ergebnis von 3:5 musste man akzeptieren, dass die Böblinger in dieser Saison stärker sind. Max Duong Phu und Otto Müller erkämpften einen dritten Satz im ersten Herreneinzel, mussten diesen aber 10:21 abgeben. In gewohnt lautstarker, anfeuernder Manier wollten auch Stefan Schmid und Dave Burwell einen dritten Satz im zweiten Herrendoppel erzwingen, verloren den zweiten dann aber knapp 19:21. Umso schöner war es, dass Carsten Rüther mit Nicole Hummel im Mixed zeigen konnte, dass die beiden immer noch gut harmonieren (21:4 und 21:18). Die beiden anderen Punkte für Reutlingen holte das zweite Herreneinzel mit Otto Müller (21:5 und 21:12) und Benjamin Keim (24:22 und 21:19). Sara Göbel, die ihren ersten Einsatz in der Landesliga hatte, gewann gegen Böblingen vor allem an Erfahrung. Aber sie war dennoch motiviert für das zweite Spiel des Tages gegen den TSV Steinenbronn.

Und das zeigte sie deutlich! Angefeuert von der ganzen Mannschaft gab Sara im Dameneinzel alles und musste ihre beiden Sätze nur knapp an die Gegnerin aus Steinenbronn abgeben: 20:22 und 22:24 hieß es am Ende. Starkes Spiel! Ansonsten war die Begegnung PSV Reutlingen 1 und TSV Steinenbronn ausgeglichen: 4:4 hieß es am Ende. Das erste Herrendoppel mit Max und Otto musste den Punkt erneut im dritten Satz an das gegnerische Doppel abgeben. Stefan und Dave konnten den einzigen Doppelpunkt für die ERSTE holen. Wie auch schon gegen Böblingen gewannen Otto und Benjamin ihr Einzel und sorgten für zwei Punkte für die Reutlinger. Den vierten Punkt zum Ausgleich erspielten Carsten und Nici erneut souverän im Mixed. 

Die ERSTE festigt damit trotz des Ergebnisses ihren zweiten Tabellenplatz. Vielleicht kann man sich am letzten Spieltag in zwei Wochen ja noch einmal steigern?

Bei der ZWEITEN hingegen lief der siebte Spieltag phantastisch! Mit zwei 8:0-Siegen zeigte man, dass man berechtigt Aufstiegskandidat ist.

Im ersten Spiel gegen den SV Felldorf bestätigte man die Form der Hinrunde und gab kein einziges Spiel ab. Es bedarf lediglich zwei dritter Sätze im Mixed und zweiten Herreneinzel, die restlichen Spiele wurden in zwei Sätzen von der ZWEITEN gewonnen. Hervorzuheben ist das zweite Herrendoppel mit Cherry Pratama und Prabhu Das, die in gewohnter Manier 21:8 und 21:10 gewannen. Während das Damendoppel mit Katharina Bendel und Simone Liegl im ersten Satz mit den schnellen Bällen zu kämpfen hatte (23:21), kamen sie im zweiten Satz deutlich besser ins Spiel und gewannen 21:6. Mit fortschreitender Spieldauer hatte die ZWEITE allerdings mit den Umständen der Felldorfer Halle zu kämpfen. Durch den Lichteinfall sahen die Spieler teilweise nur schwer den Ball. Dennoch konnte man auch im „Blindflug“ gewinnen. Mit dem deutlichen Sieg in der Tasche fuhr die ZWEITE anschließend gut gelaunt nach Mössingen.

Dort traf man auf die deutlich geschwächte vierte Mannschaft aus Mössingen. Bereits drei von acht Punkten gingen kampflos an die ZWEITE. Simone, Cherry und Prabhu hatten deshalb kein Spiel mehr und feuerten deshalb die anderen an. Sebastian Brändle konnte sein zweites Herreneinzel locker für sich entscheiden (21:4 und 21:13), aber auch die anderen Spiele gingen an die ZWEITE. Spannend machte es zum Abschluss noch Azib Alias in seinem ersten Ligaeinsatz für die Reutlinger. Den zweiten Satz gab er knapp 21:23 an den Gegner ab, im dritten zog er aber noch einmal an und gewann das Spiel 21:15. Mit einem zweiten 8:0-Sieg beendete die ZWEITE damit glücklich den siebten Spieltag. 

Die ZWEITE steht damit auf dem ersten Tabellenplatz in der Kreisliga. Am letzten Spieltag in zwei Wochen trifft man auf den direkten Konkurrenten, den Tabellenzweiten aus Kusterdingen. Auf geht’s! 

Robert Schittny

Katharina Bendel

 

Keine Termine gefunden

Logo der Badminton-Abteilung

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Externe Links

www.bwbv.de
badminton.liga.nu
www.badminton.de
Badminton BW Ranglisten
Über Badminton...
www.badminton-technik.de
Badminton Lektüren


Sponsoren

Pokale Medaillen Trophäen


Webmaster

Sebastian Brändle
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!