Vom 10.02. bis zum 18.02. sind alle Sporthallen aufgrund der Faschingsferien geschlossen. Es findet kein reguläres Training statt!

Für alle erwachsenen Mannschaftsspieler(innen) und jugendlichen Turnierspieler(innen) wird jedoch ein Ferientraining in der Rennwiesenhalle angeboten:

- 12.02.2018, Rosenmontag von 20-22 Uhr

- 14.02.2018, Aschermittwoch von 20-22 Uhr

Wir wünschen ein lustiges Feiern!

5. Spieltag der ERSTEN am 28.01.2018

Auftaktsieg zur Rückrunde

Der Start in die Rückrunde ist der aufstiegsbestrebten ERSTEN gelungen. Gegen den VFL Sindelfingen 2 aus dem Mittelfeld der Tabelle konnte man einen knappen Sieg erspielen.

Zunächst gewann das erste Herrendoppel mit Otto Müller und Max Duong Phu gewohnt souverän in zwei Sätzen. Das Damendoppel konnten Verena Kempter und Nicole Hummel gegen stark trainierte Gegnerinnen erst im dritten Satz für sich entscheiden. Lediglich das zweite Herrendoppel zeigte sich erneut formschwach und konnte den gewonnenen ersten Satz nicht für sich nutzen und verlor im entscheidenden dritten Satz.

Im ersten Herreneinzel gewann dann Otto, denn „Gewinnen“ ist sein Motto. Verena Kempter verteidigte im Dameneinzel ihre 100%-Quote und sicherte frühzeitig einen von zwei möglichen Punkten. Das 2. Herreneinzel und das parallel laufende gemischte Doppel erkämpfte sich jedoch die gegnerische Mannschaft. So sollte das dritte Herreneinzel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Benjamin Keim erspielte sich in beiden Sätzen jeweils 10 Matchbälle und gewann folgerichtig, wodurch die ERSTE den ersten Tabellenplatz in der Landesliga „Zollern/Alb-Donau“ weiterhin verteidigen konnte.

[bk]

Neun PSVler machten sich am Samstag auf nach Herrenberg zum 3. Ranglistenturnier der Aktiven.

Dieses Mal wurde Einzel und Doppel gespielt. Mario, Max und Katha traten bereits im Einzel an, der Rest kam später zum Doppel dazu. Das Starterfeld in Herrenberg war insgesamt gut besetzt, sodass das Doppel bereits eine Stunde verspätet begann. Dennoch waren alle Anwesenden motiviert und freuten sich auf die Spiele. Bei den Herren lief es insgesamt gut; sie konnten in den einzelnen Partien gut mithalten und erzielten gute Platzierungen. Ein Podestplatz war leider weder im Einzel noch im Doppel drin.

Die Damen hingegen trumpften auf. Katha holte im Dameneinzel B den dritten Platz. Aber auch im Damendoppel B gewann sie gemeinsam mit Simone Liegl den zweiten Platz. Im Finalspiel mussten sie im spannenden dritten Satz am Ende leider ganz knapp den Kürzeren ziehen. Nici erkämpfte sich mit ihrer Partnerin Susanne Memmleb vom TSV Steinenbronn den dritten Platz im Damendoppel. Mit den drei Podestplätzen hatte man sich am Ende ein Abendessen beim Griechen redlich verdient.

3.RLT2018

5. Spieltag der ZWEITEN am 28.01.2018

Guter Start die Rückrunde

Der Start in die Rückrunde begann für die ZWEITE sehr zufriedenstellend. Gegen den aktuellen Tabellenführer SpVgg. Mössingen 2 konnte man ein Unentschieden herausholen. 
Dass die Begegnungen sehr ausgeglichen waren, zeigt auch die Tatsache, dass sieben der acht Spiele erst im dritten Satz entschieden wurden. 

Nach den Doppelspielen stand es 1:2 gegen die ZWEITE, die nur das zweite Herrendoppel für sich entscheiden konnte. Janis Ufheil und Andi Reich hielten hierbei ihre 100%-Quote; zusammen haben die beiden in dieser Saison noch kein Doppel verloren! Das Damendoppel und das erste Herrendoppel ging leider an die Mössinger. 
Im dritten Herreneinzel hatte der junge Frederik Seeger seinen zweiten Ligaeinsatz und konnte hier im dritten Satz einen Sieg erkämpfen. Auch Katharina Bendel benötigte im Dameneinzel drei Sätze, um dann den wichtigen Punkt für die ZWEITE zu sichern. Während Ho Tran sein erstes Herreneinzel leider verlor, fand auf den benachbarten Feldern ein wahrer Krimi statt. Janis Ufheil im zweiten Herreneinzel und Simone Liegl und Cherry Pratama im Mixed erkämpften sich einen dritten Satz und mussten dann alles geben. Während bei Janis am Ende die Luft raus war und er dem Gegner aus Mössingen unterlag, gewannen Simone und Cherry den dritten Satz ganz knapp 23:21. Damit war er vierte Punkt für die ZWEITE sicher.

Mit einem 4:4 Unentschieden gegen den Tabellenersten war man damit sehr zufrieden. Nun freut man sich auf die nächsten Begegnungen im Februar.

[slg]

Knapp 40 PSVler und Freunde der Abteilung Badminton führten am Freitag die Reutlinger Tradition des Mutschelns fort.

An vier Tischen wurde bei Spielen wie „Große und kleine Hausnummer“ oder „Der Wächter bläst vom Turm“ um die große Mutschel gekämpft. Egal ob schon lange Jahre dabei oder das erste Mal, alle hatten ihren Spaß. Die Sieger nach gut zwei Stunden hießen am Ende Andi, Lisa, Andy und Sven. Evelyn erhielt als Beste unter den Kindern und Jugendlichen außerdem einen Sonderpreis. Verlierer hingegen gab es nicht, jede/r erhielt am Ende eine Mutschel.
Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

View the embedded image gallery online at:
http://badminton.psv-reutlingen.de/#sigFreeId735b7353da

Keine Termine gefunden

Logo der Badminton-Abteilung

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Externe Links

www.bwbv.de
badminton.liga.nu
www.badminton.de
Badminton BW Ranglisten
Über Badminton...
www.badminton-technik.de
Badminton Lektüren


Sponsoren

RW-Sportartikel
rwsportartikel Final 17052013

 

Pokale Medaillen Trophäen


Webmaster

Simone Liegl
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!